Korpus - Infos zum Korpus

facebook
seittest
INFORMATIONEN Trage Dich hier ein und Du bekommst immer die neusten Informationen zum Geige lernen:

Vorname:

E-Mail-Adresse:



Partner:


Infos zur Geige


Korpus - Geige Aufbau


geige aufbau 01 1.Schnecke 2.Obersattel 3.Wirbel 4.Griffbrett 5.Korpus 6.Steg 7.Saitenhalter 8.Feinstimmer 9.Stimmstock

  • Korpus - Geige Aufbau

    Der Korpus besteht aus Decke, Boden und Zarge. Er bildet den eigentlichen Klangkörper einer Geige. Aufgrund seiner guten Resonanzeigenschaften und Härte wird für die Decke einer Geige Fichtenholz benutzt. Die Wahl und Verarbeitung des richtigen Stück Holzes, um eine hochklassige Decke zu fertigen, ist eine Wissenschaft für sich. Es fängt schon mit dem Klopfen auf das rohe Brett an, um seine Klangeigenschaften einschätzen zu können. Fast immer werden zwei Teile so exakt zusammengeleimt, dass sie nachher wie aus einem Guss wirken. In die Decke werden noch 2 Schalllöcher, die sogenannten F-Löcher geschnitten (siehe F-Löcher) Auf die Unterseite der Decke wird zur Verstärkung der sogenannte Bassbalken geleimt (siehe Bassbalken). Der Boden der Geige wird mit der selben Sorgfalt gefertigt und besteht meist aus einem Stück Ahorn. Jetzt fehlen noch die Zargen für den fertigen Korpus. Sie verbinden Decken und Boden miteinander und sind aus hauchdünnem Ahorn gefertigt.